Anbau in Karlsruhe

Helmut Schwöbel, Pharmacognosie

An den Gründen für den eigenen Anbau hat sich bis heute nichts geändert. So gehörten zum Neuaufbau der Firma Schwabe in Karlsruhe / Durlach ab 1946 auch wieder eigene Anlagen zur Arzneipflanzenproduktion. Auf dem Betriebsgelände in Durlach wurden 1952, 1954 und 1962 sogar Gewächshäuser errichtet. Die hatten allerdings unter Dr. Willmar Schwabe (dritte Generation) bis zu seinem Ausscheiden 1975 eher den Charakter von Schaugärten. Ein großer Teil des Bedarfs an Arzneipflanzen wurde auf nahe liegenden Freilandflächen kultiviert. Der wesentliche Teil wurde allerdings durch genehmigte externe Sammlungen abgedeckt. Im Vergleich zu heute war zu diesen Zeiten der Bedarf an Arzneipflanzen etwas geringer ausgeprägt.

© Schwabe